Ähnlich den drei wichtigsten Argumenten eines Immobilienmaklers:
Lage! Lage! Lage! lauten in der Zusammenarbeit von Menschen die wichtigsten Bedingungen:

Kommunikation! Kommunikation! Kommunikation!

 

Ich sorge dafür, dass Dialoge zu einem Ergebnis geführt werden.

 

Dialoge, die geführt werden...
... um die Zusammenarbeit zu optimieren,
... um Konflikte beizulegen,
... um Ziele zu vereinbaren,
... um Innovationen anzustoßen,
... um bisher Ungesagtes zu Tage zu fördern,
... um Teams zu entwickeln.

 

Harald Hofmann, Dialog-Coach

Dabei kümmere ich mich um den Prozess und hinterfrage gezielt die Aussagen der Teilnehmer und bringe durch ein erfahrenes Querdenken neue Impulse in den Dialog. Sie können sich damit voll und ganz auf Ihren Inhalt fokussieren.


Im Sinne von „Gefahr erkannt – Gefahr gebannt“ erhalten Sie Informationen darüber, wo der Schuh drückt bzw. wo versteckte Probleme lauern. Durch die Workshops entsteht eine Klarheit über Ihre internen Prozesse – Wissen, das zwar schon die ganze Zeit vorhanden, aber noch nicht sicht- und greifbar gemacht werden konnte. Durch meine langjährige Erfahrung als Dialog-Coach werden diese versteckten Hinweise schneller gefunden und helfen bei der Lösung der jeweiligen Anliegen. Durch die Erfahrung in vielen verschiedenen Branchen können diese Problemfelder schneller gefunden werden, weil bekannt ist, wo genau hingeschaut werden muss.

Themen-Workshops

Die Lösungen für Ihre Anliegen trägt Ihr System bereits in sich. Ich helfe Ihnen dabei, diese Lösungen zu erkennen und auszusprechen. Das geschieht in Form von Workshops die sich in Länge und Ausgestaltung ganz nach Ihren Wünschen und Inhalten richten.

Sie stehen vor folgenden Anliegen:

  • Neustruktur (ggf. Zusammenlegung) von Abteilungen

  • Konflikte im Team

  • gemeinsame Zielklärung

  • Teamentwicklung

  • Innovationen anstoßen

In einem unverbindlichen Vorgespräch können Sie mich zum einen Kennen lernen und zum anderen Ihr Anliegen beschreiben. Gemeinsam vereinbaren wir dann die individuelle Vorgehensweise im Workshop. Wichtig ist dabei, die langfristigen Ziele für Ihre Organisationseinheit und die Workshopziele zu definieren.

Die jeweiligen Tagesworkshops können im

XL (Dauer 1 Tag) und

XXL (Dauer 2 Tage + evtl. Übernachtung)

Format gebucht werden. Dazu gibt es sowohl in der XL als auch in der XXL Variante die Plus-Option in Form eines Follow-Ups.

Bei allen Workshop-Angeboten ist eine Dokumentation der Ergebnisse inbegriffen.

Leitbildentwicklung

Ob für eine Kommune, die darüber nachdenkt, wohin sie sich in einigen Jahren entwickeln möchte, oder für ein Unternehmen, das sich Gedanken über die interne Zusammenarbeit oder ihre Kundenorientierung machen möchte, ist ein Leitbild nützlich. Sowohl die Kommune als auch ein Unternehmen kann sich an diesem Leitbild orientieren. Dabei geht es nicht darum, einmal ein Leitbild zu formulieren und dann nicht mehr zu verändern. Schon im Entstehungsprozess selbst werden wichtige Erkenntnisse für eine Kommune oder ein Unternehmen gewonnen. Aber auch danach kann die fortwährende Beschäftigung mit dem Thema zu mehr Transparenz und Beteiligung führen.

Bürgerbeteiligung

(Speziell für Kommunen und Landkreise)

Den Auftakt für eine Bürgerbeteiligung bzw. ein Bürgergutachten bildet auch hierbei das Vorgespräch mit Ihnen, d.h. Stadt- oder Kreisverwaltungen, aber auch politische Parteien oder einzelne Bürgergruppen. Die Inhalte der Bürgerbeteiligung werden individuell mit Ihnen definiert. Kernelemente dabei sind:

  • Bildung einer Steuerungsgruppe

  • Zielklärung

  • Workshop-Planung

  • Auswertung einzelner Workshops

  • Erarbeitung Bürgergutachten

  • Präsentation des Bürgergutachtens bzw. Vorstellung der Ergebnisse der Bürgerbeteiligung


Meine Kunden

Die Kunden von ergebnisDialog Hofmann kommen aus dem Bereich privater Unternehmen und öffentlicher Verwaltungen. Der Fokus liegt dabei auf einzelnen Organisationseinheiten (Abteilungen, Teams, Geschäftsführung, Steuerungsgruppen, Projektgruppen etc.) und sind im größeren Umkreis von Viernheim zu finden. Vereinzelt aber auch bundesweit. Viernheim bildet den Mittelpunkt meines Privat- und Arbeitslebens. Damit ist der Firmensitz inmitten der leistungsstarken Metropolregion Rhein-Neckar und in direkter Nachbarschaft der Metropolregion Frankfurt gelegen.

Bisher habe ich erfolgreich mit der Kreisverwaltung Darmstadt-Dieburg, sowie der Stadt Viernheim zusammengearbeitet, sowie den Unternehmen DAW, ASS u.a. Weitere Referenzen können gerne auf Anfrage genannt werden. Meine Kunden sind in den verschiedensten Branchen tätig.

Meine Partner

Vereinbaren Sie einen Termin
Bitte füllen Sie alle Felder vollständig aus. Sie erhalten eine Bestätigung, wenn Ihre Anfrage verschickt wurde.

Aktuelle Neuigkeiten

Authentizität

„Authentizität, die; f/s: Zustand der Echtheit und des Bei-Sich-Seins. Hilft auf lange Sicht dabei, konsistent nach außen und zufrieden nach innen zu...

Lesen Sie weiter

Autonomie

„Autonomie, die; f/s: Selbstbestimmung: sich selbst und seinen eigenen Weg bestimmen. Eigene Entscheidungen treffen – und wenn es „nur“ darum geht...

Lesen Sie weiter

Wertschätzung

„Wertschätzung, die; f/s: Schmiermittel des zwischenmenschlichen Agierens. Grundhaltung, die schwer bis gar nicht manipulierbar ist. Bedingung für die...

Lesen Sie weiter

Anerkennung (einholen)

„Anerkennung (einholen), die; f/s: Wichtige Triebfeder für das eigene Handeln. Von Vielen als Bedürfnis verneint und als unmoralisch von sich...

Lesen Sie weiter

Klarheit

„Klarheit, die f/s: Um konsistent nach innen und außen auftreten zu können benötigt es Klarheit im Denken und Handeln. Das hat dann Auswirkungen auf...

Lesen Sie weiter

Wort und Botschaft

„Wort und Botschaft, dichotomes Begriffspaar: Grundelement der Kommunikation. Unterscheidung zwischen dem, was der Sprecher sagt und der Botschaft,...

Lesen Sie weiter

Führung

„Führung, die f/s: Dienstleistung für ein Team, das unangenehme Entscheidungen nicht selbst treffen muss. Sorgt für Klarheit in der Struktur....

Lesen Sie weiter

Innere Kosten-Nutzen-Rechnung

„Innere Kosten-Nutzen-Rechnung, die f/s: Bestimmt die Art und Weise der Handlungen einer Person. Von außen manchmal schwer nachvollziehbar. Relevant...

Lesen Sie weiter

ergebnisDialog in Aktion...

VVE Jahrestagung 2017

Ladenburg - Mannheim m:con

 

 

 

 

Lesen Sie weiter

Konfliktmanagement

„Konfliktmanagement, das n/s: Hören aller Beteiligten eines Konflikts i.S. der Wertschätzung und nicht der Ursachenklärung. Ausblick auf ein...

Lesen Sie weiter

ergebnisDialog beim Netzwerken...

Gründerwettbewerb der Wirtschaftsregion Bergstraße

 

Interessante Veranstaltung in Forest-Michaelriver...

 

 

Lesen Sie weiter

"Genau" - die geistige Returntaste

„Genau – geistige Returntaste, die f/s: geistiges Abhaken eines unmittelbar vorgetragenen, begrenzten Redeabschnitts.“ Quelle: EDH-Lexikon

Lesen Sie weiter

Gelassenheit

„Gelassenheit, die F/s: Grundhaltung, die dann richtig zum Tragen kommt, wenn alle Methoden und Tools ausgeschöpft sind.“ Quelle: EDH-Lexikon

Lesen Sie weiter

Gefahr erkannt - Gefahr gebannt!

„Gefahr erkannt – Gefahr gebannt!, Sinnspruch: alter und bewährter Spruch; ist heutzutage in Gestalt der Selbstwahrnehmung präsent.“ Quelle:...

Lesen Sie weiter

Paradoxe Intervention

"Paradoxe Intervention, die f/s: Strategie, um dem alltäglichen Trott von Druck und Gegendruck zu entkommen." Quelle: EDH-Lexikon

Lesen Sie weiter

Standortbestimmung

"Standortbestimmung, die; f/s: Beleuchten aktueller Prozesse und Arbeitsbeziehungen untereinander. Abgleich des Soll- und Ist-Zustandes. Ausgangspunkt...

Lesen Sie weiter

ergebnisDialog in Aktion...

Zukunftsworkshop AZ Vogelpark Lampertheim

 

 

 

 

Lesen Sie weiter

ergebnisDialog in Aktion... Workshop mit dem Wallfahrtsverein Viernheim

Zukunftsworkshop Wallfahrtsverein Viernheim

 

 

 

 

Lesen Sie weiter

ergebnisDialog in Aktion... Leitbild Edingen-Neckarhausen

www.edingen-neckarhausen.de/index.php=

 

 

Lesen Sie weiter

Nachfragen statt vermuten

„Nachfragen, das, s/s: bessere Alternative als Vermutung. Kommt der Wahrheit etwas näher.“ Quelle: EDH-Lexikon

Lesen Sie weiter

Teamworkshop

„Teamworkshop, der; m/s: Form der Zusammenarbeit mit dem Ziel, eigenes Potenzial sichtbar zu machen und umzusetzen. Im gemeinsamen Dialog werden...

Lesen Sie weiter

Die Gute Fee

„Gute Fee, die f/s: vielbeschäftige Figur bei ergebnisDialog-Workshops. Dient dem Perspektivenwechsel und lässt Teilnehmer_innen sich gute Zustände...

Lesen Sie weiter

Konstruktivismus

„Konstruktivismus, der m/s: Denkschule der Philosophie; die Welt entsteht im Auge des Betrachters. Grundlage für das Ernstnehmen Anderer.“ Quelle:...

Lesen Sie weiter

Brainstorming

„Brainstorming, das s/s: Gemeinsames Ideen-Entwickeln von allen Teilnehmern einer Gruppe. Beleuchtet ein Thema von allen Seiten. Bietet gegenseitige...

Lesen Sie weiter

ergebnisDialog in Aktion...

Moderation der Podiumsdiskussion im Rahmen der interkulturellen Woche in Viernheim

 

 

 

Lesen Sie weiter

Leidenschaft

„Leidenschaft, die; f/s: Antrieb, der von den eigenen Motiven gepusht wird. Ein Thema für das man einsteht und es einem ermöglicht, seine Motive zu...

Lesen Sie weiter

Follow-Up

„Follow-Up, das n/s: Überprüfen des Vereinbarten nach einer Zeit der Anwendung. Analyse dessen, was gut oder eher schlecht funktioniert hat. Vornehmen...

Lesen Sie weiter

E-Mail-Diskussion

„E-Mail-Diskussion, die f/s: Nervenaufreibende Form der Diskussion. Meistens ohne brauchbares Ergebnis. Völlig ungeeignet zum Üben von Kritik.“...

Lesen Sie weiter

WhatsApp-Knigge

„WhatsApp-Knigge: der; m/s: lebenspraktische Hinweise zur sinnvollen Nutzung von WhatsApp. Übertragbar auf alle Messenger.“ Quelle: EDH-Lexikon

Lesen Sie weiter

Gerüchteküche

„Gerüchteküche, die f/s: unreflektierter Bedarf nach Aufmerksamkeit. Erzeugt unabsehbare Folgen angefangen bei Vertrauensverlust bis hin zu massiven...

Lesen Sie weiter